Unsere Webseite verwendet JavaScript. Wenn Sie auf dieser Webseite surfen möchten, müssen Sie JavaScript aktivieren
Erfahren Sie mehr über JavaScript? https://developer.mozilla.org/de/docs/Web/JavaScript/About_JavaScript

Rechtsanwälte für die Re-strukturierung in Würzburg

Worum geht es bei einer Restrukturierung

Eine Unternehmenskrise ist oftmals ein schleichender Prozess, der meist zu spät wahrgenommen wird. Ziel einer Restrukturierung ist es dann, die drohende Insolvenz oder ein endgültiges „Aus“ zu vermeiden und einem in eine wirtschaftliche oder finanzielle Schieflage geratenen Unternehmen  eine neue, gesunde Struktur zu verpassen und dieses so wieder auf Kurs zu bringen.

Zentrale Themen der Restrukturierung

Wir analysieren interne und externe Unternehmenssituationen. Anhand der gewonnenen Erkenntnisse erarbeiten wir die entsprechenden umsetzbaren Lösungsmöglichkeiten. Im Einzelfall kann das bedeuten, dass, abgesehen von einer Anpassung und Modernisierung der Kostenstrukturen und Geschäftsprozesse, neue Kooperationen geschlossen werden, Unternehmensteile abgestoßen oder gar das Geschäftsmodell abgeändert werden muss. Gleichzeitig erarbeiten wir ein Frühwarnsystems, um möglichen neuen Risiken vorzubeugen.

spezialisierte rechtsanwälte an Ihrer Seite

Unser Ziel ist es, zusammen mit Ihnen Maßnahmen und Prozesse zu entwickeln, die, abgestimmt auf Ihr Unternehmen, Verluste verhindern und zu einer Steigerung der Umsätze bzw. Gewinne Ihres Unternehmens führen.

 

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und vereinbaren Sie einen Beratungstermin!

Worum geht es bei der Sanierung

Das vorrangige Ziel der Sanierung von Unternehmen die über einen längeren Zeitraum Verluste schreiben, bereits überschuldet sind, kurz vor der Zahlungsunfähigkeit stehen oder bereits zahlungsunfähig sind, ist die Wiederherstellung der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit. Eine Sanierung beinhaltet sämtliche Maßnahmen, die den Fortbestand eines in die Krise geratenen oder bereits insolventen Unternehmens sichern und so der Fortführung und nicht der Schließung des Unternehmens dienen.

Zentrale Themen der Sanierung

Wir erarbeiten Sanierungskonzepte und analysieren dabei unter anderem organisatorische und finanztechnische Möglichkeiten und Maßnahmen die im Rahmen einer Sanierung erforderlich und geeignet sind, ein Krisenunternehmen vor dem endgültigen Zusammenbruch zu bewahren. Die zur Wiederherstellung der Leistungsfähigkeit insolventer Unternehmen erforderlichen finanziellen Maßnahmen beinhalten dabei beispielsweise den Verzicht auf Kapitalforderungen, Umschuldungen alter Kredite mit Tilgungsstreckung, Zins- und Tilgungsverzichte oder die Freigabe von Sicherheiten. Gleichzeitig sind oftmals auch personelle, organisatorische oder sachliche Sanierungsmaßnahmen erforderlich sein.

unsere rechtsanwälte stehen ihnen zur Seite

Wir unterstützen Sie in allen Phasen einer Unternehmenskrise. Aufgrund unserer langjährigen Tätigkeit und Erfahrung im insolvenzrechtlichen Bereich gepaart mit unserer steuerrechtlichen Fachkompetenz ist es uns möglich, Sie sicher durch die Krisenzeit zu begleiten und durch betriebswirtschaftliche, rechtliche und steuerliche Maßnahmen das finanzielle Gleichgewicht Ihres Unternehmens wiederherzustellen und zur Gesundung Ihres Unternehmens beizutragen.

 

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und vereinbaren Sie einen Beratungstermin!

bfp portrait patriciafuchs

Ihre Ansprechpartnerin in unserer Kanzlei

Patricia Fuchs

Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht

 

Partnerin & Rechtsanwältin in der Kanzlei BFP
TelEFON: 0931.304997-421
E-Mail: patricia.fuchs@bf-p.de
MEHR über RAin Patricia Fuchs

bfp portrait brunofraas

Ihr Ansprechpartner in unserer Kanzlei

Bruno Fraas

Rechtsanwalt in Würzburg

 

Gründer, Partner & Rechtsanwalt in der Kanzlei BFP
TelEFON: 0931.304997-417
E-Mail: bruno.fraas@bf-p.de
MEHR über RA Bruno Fraas

bfp portrait balthasarhoehn

Ihr Ansprechpartner in unserer Kanzlei

Dr. Balthasar Höhn
Steuerberater in Würzburg

 

Partner & Steuerberater in der Kanzei BFP
TelEFON: 0931.304997-434
E-Mail: balthasar.hoehn@bf-p.de
MEHR über Dipl.-Kfm. Dr. Balthasar Höhn