Unsere Webseite verwendet JavaScript. Wenn Sie auf dieser Webseite surfen möchten, müssen Sie JavaScript aktivieren
Erfahren Sie mehr über JavaScript? https://developer.mozilla.org/de/docs/Web/JavaScript/About_JavaScript

Rechtsanwälte für Familienrecht in Würzburg

Worum geht es beim Familienrecht

Als Teilgebiet des Zivilrechts regelt das Familienrecht die Rechtsverhältnisse von Personen, die durch Ehe, Lebenspartnerschaft, Familie und Verwandtschaft miteinander verbunden sind, sowie Belange der Vormundschaft, Pflegschaft und das Betreuungsrecht.

Zentrale Themen des Familienrechts

Insbesondere die Rechtsbeziehungen zwischen zwei Ehegatten sowie zwischen Eltern und Kind sind große Themenkomplexe, die umfassend geregelt sind. Beispielsweise werden im Eherecht Rechte und Pflichten der Ehegatten geregelt, die mit der Eheschließung einhergehen, Eheverträge, Aufhebung oder Scheidung einer Ehe und die rechtlichen Folgen wie Unterhaltszahlungen oder Ausgleichsansprüche. Zwischen Eltern und Kind sind Themen wie Abstammung des Kindes (Mutterschaft, Vaterschaft), Sorgerecht, Unterhaltsverpflichtungen etc. geregelt.

Häufige Streitpunkte:

  • Scheidung
  • Ehevertrag
  • Getrenntleben
  • Unterhalt
  • Sorgerecht
  • Umgangsrecht
  • Abstammung (Vaterschaftsanerkennung und -anfechtung)
  • Adoption
  • Zugewinnausgleich

einer unserer Rechtsanwälte an Ihrer Seite

Natürlich wünscht man sich immer, dass Uneinigkeiten im Rahmen solcher Bande außergerichtliche Einigung finden, doch wenn es sich nicht vermeiden lässt, wollen wir der starke Partner an Ihrer Seite sein und Ihre Rechte vertreten!

 

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und vereinbaren Sie einen Beratungstermin!

Worum geht es beim Erbrecht

Das Erbrecht, ebenfalls ein Teilgebiet des Zivilrechts, umfasst alle Regelungen, die sich insbesondere damit befassen, was mit dem Vermögen des Erblassers nach dessem Tod geschieht.

Zentrale Themen des Erbrechts

Die zwei zentralen Bereiche des Erbrechts sind das Testament und die gesetzliche Erbfolge. Wenn man selbst bestimmen möchte, wer was bekommt, so verfasst man zu Lebzeiten ein Testament. Dieses muss bestimmte Formvorschriften einhalten, welche im Erbrecht geregelt sind. Hinterlässt ein Verstorbener weder Testament noch Erbvertrag und gibt es keine erbvertraglichen Regelungen, so tritt die gesetzliche Erbfolge in Kraft.

Häufige Streitpunkte:

  • Testament, Gemeinschaftliches Testament, Erbvertrag
  • Anfechtung des Testaments oder des Erbvertrags
  • Annahme und Ausschlagung der Erbschaft
  • Anfechtung der Annahme oder Ausschlagung
  • Erbschaft bei Scheidung
  • Pflichtteilsanspruch
  • Erbunwürdigkeit
  • der Erbschein
  • Pflichtteilsergänzungsansprüche
  • Berliner Testament
  • Vermächtnis
  • Testamentsvollstreckung

spezialisierte rechtsanwälte an Ihrer Seite

Klären Sie Ihren Nachlass vertrauensvoll mit unseren Spezialisten, um unnötigen Streitigkeiten vorzubeugen.

 

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und vereinbaren Sie einen Beratungstermin!

bfp portrait philippstaab

Ihr Ansprechparnter für Familienrecht in Karlstadt

Rechtsanwalt
Philipp Staab


Partner & Rechtsanwalt in der Kanzlei BFP in Würzburg und Karlstadt
TelEFON: 09353.2828
E-Mail: philipp.staab@bf-p.de
MEHR über RA Philipp Staab

Rechtsanwältin Tanja Staab

Ihre Ansprechpartnerin für Familienrecht in Würzburg

Rechtsanwältin
Tanja Staab


Partnerin & Rechtsanwältin in der Kanzlei BFP in Würzburg
TelEFON: 0931.304997-441
E-Mail: tanja.staab@bf-p.de
MEHR über RAin Tanja Staab