News

Verwende die Pfeile um durch die News zu navigieren.

Wednesday 23.08.2017
Wir suchen Verstärkung am Standort Würzburg zur Unterstützung unseres Teams im Bereich Steuern

Steuerfachangestellte(r), Steuerfachwirt/in, Bilanzbuchhalter/in oder Industriekaufmann/-frau am Standort Würzburg zur Unterstützung unseres Teams im Bereich Steuern zum nächstmöglichen Zeitpunkt gesucht. Mitarbeiter (m/w) mit Erfahrung in Buchhaltung und Jahresabschlusserstellung in Voll- und Teilzeit. Es erwartet Sie ein vielseitiger Arbeitsplatz, der es Ihnen ermöglicht, sich in einer leistungsstarken und wachsenden Unternehmensgruppe zielgerichtet weiterzuentwickeln.

• Sie besitzen eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung oder eine vergleichbare Qualifikation z.B. als Steuerfachangestellte(r), Steuerfachwirt/in, Bilanzbuchhalter/in oder Industriekaufmann/-frau.
• Sie verfügen idealerweise über Berufserfahrung und fundierte Kenntnisse in der Finanzbuchhaltung, insbesondere in der Erstellung von Jahresabschlüssen nach Handels- und Steuerrecht
• Sie sind vertraut mit DATEV-Programmen und haben gute MS-Office-Kenntnisse
• Sie zeigen Lernbereitschaft und sind interessiert an Fortbildungen
Für Sie als künftiges Mitglied unseres Teams sind Verantwortungsbewusstsein, Organisationsfähigkeit und Teamfähigkeit ebenso selbstverständlich, wie ein ausgeprägter Dienstleistungsgedanke. Darüber hinaus zeichnen Sie ein offenes und freundliches Auftreten und die Freude am Umgang mit Menschen aus.


Erkennen Sie sich wieder? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, gerne auch per Email an personal@bf-p.de.

Friday 08.09.2017

Die Digitalisierung Ihres Unternehmens – Von der Manufaktur zur Industrialisierung der Verwaltung

Die Entwicklung der letzten Jahre veränderte die Arbeitsweise der Unternehmen und dessen Mitarbeiter. Unter dem Hauptbegriff ‚Digitalisierung 4.0‘ werden unterschiedliche Entwicklungen verstanden, die die Arbeitswelt verändern. Schlagworte wie ‚Change Management‘, ‚Block Chain‘, ‚Kontaktloses Bezahlen‘ und ‚Papierloses Büro‘ bestimmen die Medien. Auch die Bundesregierung leistete mit der Einführung der GoBD (Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff) und dem ‚Gesetz zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens‘ ihren Beitrag. Sowohl Unternehmen als auch deren Mitarbeiter können sich nicht dagegen wehren und sollten diese Entwicklung als Chance nutzen.

Durch die technische Vernetzung entsteht ein komplett neuer Arbeitsprozess. Unternehmen werden sich auf die Kernkompetenzen konzentrieren können. Mit der richtigen Beratung werden Sie schnell merken, dass ein erheblicher Arbeitsaufwand wegfällt: Keine Ordner mehr ins Steuerbüro, keine Suche von Rechnungen, kein sortieren von Belegen. Der Arbeitsprozess verkürzt sich: Posteingang – Scan – Zahlungen anlegen – fertig! Alle weiteren Schritte entfallen und die Lösungen sind für kleines Geld umsetzbar! Wir beraten Sie gerne.

 Aktuelle Informationen